Modeschau 2018

Gmundner Schüler sorgen als „Jungdesigner“ für Furore!

Die Neue Mittelschule Gmunden-Stadt arbeitet seit 8 Jahren mit der HLA für Mode Ebensee, der VS Gmunden-Stadt, der VS Nikolaus Lenau und der VS Pinsdorf zusammen. Als nach außen hin sichtbares Zeichen für diese Kooperation wurde eine Modeschau im Stadttheater Gmunden vereinbart.

90 Schülerinnen und Schüler im Alter von 9 bis 18 präsentierten ihre Vorstellungen von Mode. Alle Kollektionen und die Accessoires wurden selbst gefertigt. Besonders beeindruckend die Buntheit der Kollektionen der NMS und das Strahlen der jungen Modells.

Benefiz

Nicht nur für Mode sondern auch für einen guten Zweck liefen die Models über den Laufsteg! Unterstützt durch den Verkauf von kleinen Elefantenpolstern, afrikanischem Schmuck und Kindertaschen aus Naturleinen soll das Projekt von Hardy Krüger und Renate Pyrker werden. Der Erlös aus dem Verkauf wird für Schulpatenschaften und Brunnenbauprojekte im ostafrikanischen Tansania verwendet.

Nach der Modeschau wurde noch zu einer After-Show-Party geladen.

Sehen Sie sich auch den tollen Film auf BTV an: 

www.btv.cc/salzkammergut/sendung/2018_07/Gmundner_Sch%C3%BCler_als_Jungdesigner/7760

 

 

Weiterlesen …

BrahmsMania, Ausstellung, Rathaus Gmunden bis 16.03.2018

Sensationell wiederum unsere Ausstellung im Rathaus Gmunden!

BrahmsMania oder BrahmsFieber zeigt Arbeiten von Schülern der VS Gmunden-Stadt, der NMS Gmunden-Stadt und demenzkranken Bewohnern aus dem Haus St. Josef.

Es ist nicht schwer zu komponieren. Aber es fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen”, Johannes Brahms

Genau genauso ist es mit dem Zeichnen: Es ist leicht zu zeichnen, aber es es ist unglaublich schwer, die überflüssigen Linien wegzulassen. Jedoch die Schülerarbeiten und die Arbeiten der Bewohner des Hauses St. Josef zeigen, dass es doch möglich ist. Zu sehen sind Skizzen, Zeichnungen, Übermalungen (wie wir sie auch von Arnulf Rainer kennen), dreidimensionale Arbeiten durch Aufkleben von Pralinen (Erinnenungen an Daniel Spöeri werden wach), Torten udgl. bis hin zu dem von den VS-Schülern gestalteten Gesichtern mit offenen Mündern, die einen Brahmschor darstellen. Die Schüler beschäftigen sich neben den Darstellungen von Brahms auch mit der kommerziellen Seite der Vermarktung.

Die Kooperation mit dem Haus St. Josef: Begonnen hat alles mit der Idee, demenzkranke Menschen im Rahmen der Aktion „Gesunde Gemeinde“ wieder in unsere gesellschaftliche Mitte, und zwar mit Hilfe unserer Schüler zurückzuholen. Danke dem Initiator GR Erich Auer. Schnell wurde klar, welche Chance zum sozialen Lernen unseren Kindern dadurch geboten wird und wie bunt unsere Welt  doch eigentlich ist. Die Bewohner des Hauses St. Josef vermitteln unseren Kindern Geschichten aus ihrer Vergangenheit, lernen sie flüchtig kennen und gestalten oft gemeinsam ein Bild. Dabei ist nicht das Bild zur Musik von Brahms von Bedeutung, sondern das gemeinsame Aufeinander-Einlassen und eine emotionale Bindung zu schaffen.

„Die Kunst ist das Gewissen der Menschheit‘‘, meint Friedrich Hebbel.

Eröffnet wurde die Ausstellung am Mi, den 17. Jänner 2018, im Rathaus Gmunden durch Bgm. Mag. Stefan Krapf. Zu sehen sind die Arbeiten noch bis 16. März 2018 während der Amtszeiten.

Schau dir auch den tollen Bericht auf BTV an: http://www.btv.cc/salzkammergut/sendung/2018_04/Brahms_Vernissage_im_Rathaus_Gmunden/7585

Weiterlesen …

Mittelschüler als Jungdesigner

Auch bei der Modeschau, die am 8. Februar 2017, um 19:00 Uhr, im Stadttheater Gmunden stattfand, gab es wieder unglaubliche Mode von ca. 90 SchülerInnen aus 5 verschiedenen Schulen im Alter von 10 Jahren aus den Volksschulen, 11 - 14 Jahren von der NMS Gmunden-Stadt bis zu 18 von der HLA für Mode Ebensee zu bestaunen.

Die 1. Klassen holten buchstäblich die Sterne vom Himmel, 3-D-Sterne wurden mit den schuleigenen 3-D-Druckern unter Hilfe von Elternvereinsobmann Erich Auer ausdruckt und mit LEDs versehen, die das Stadttheater zu glühen brachten. Weiter folgten die 4. Klassen mit eigenen Kleidern und Accessoires bis hin Blumenkleidern und Brautmode aus Ebensee.

Die Stimmung im vollbesetzten Stadttheater war unglaublich und ebenso die gezeigte Mode. Ziel des Abends nach Georgio Armani „Eleganz heißt nicht, ins Auge fallen, sondern im Gedächtnis zu bleiben.“  Genau dies gelang den Schülerinnen und Schülern auch.

Seht euch den tollen Bericht des BTV auf der nächsten Seite an!

 

Weiterlesen …

Ausstellung CHANGE as CHANCE, Rathaus Gmunden

"Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen”, Mahatma Gandhi

Genau um den Wandel in unserem Alltag und in unserem Denken geht es bei dieser Ausstellung von Schülerarbeiten der NMS und der VS Gmunden-Stadt. Viele kleine Leute, kleine Künstler beschäftigen sich mit dem Thema „Wandel, Veränderung oder Change as Chance  -  Wandel als Chance im Bereich Menschen, Meinungen, Farben und Kunst. 

Die Ausstellung wurde von Bgm. Mag. Stefan Krapf am Mittwoch, den 11. Februar 2017, um 19:00 Uhr, eröffnet.

Viele unglaublich gute Schülerarbeiten sind zu sehen. Oftmals von einfach bis kompliziert, von realistisch bis verfremdet und von skurril bis witzig, von alt zu neu, und von der Gemeinsamkeit der alten Menschen zu 14-Jährigen. Das ist das Besondere an dieser Ausstellung. Jeden Donnerstag gehen SchülerInnen aus dem Wahlpflichtbereich Sport und Kultur ins Haus St. Josef und besuchen demenzkranke MitbürgerInnen. Sie versuchen miteinander ins Gespräch zu kommen. Dies gelingt mit dem gemeinsamen Malen natürlich wesentlich besser. Auch Arbeiten von den BewohnerInnen und gemeinsame Arbeiten werden gezeigt.

„Die Kunst ist das Gewissen der Menschheit‘‘, meint Friedrich Hebbel. Ja, genau dies trifft auch auf unsere SchülerInnen zu. Die SchülerInnen entdecken die Vielfalt unserer Gesellschaft, übernehmen Verantwortung und gestalten diese mit.

Unter diesem Link findet ihr einen tollen Berichts des BTV:

www.btv.cc/salzkammergut/sendung/2017_03/Change_as_Change_Eine_Ausstellung_verbindet_Alt_und_Jung/2522

Zu sehen im Rathaus Gmunden bis 16.03.2017, während der Amtszeiten.

Weiterlesen …

Let's Move 2016

Projekt „Let’s Move“ 1.3. bis 19.3.

 Ist eine Aktion, die uns aufmerksam machen soll, Bewegung, Ernährung und Training stärker in unseren Lebensalltag aufzunehmen.

Weiterlesen …

Gmundner Schüler als Designer in Sachen Mode

Im der Rahmen der Kooperation zur Neuen Mittelschule betätigen sich die Schülerinnen und Schüler der NMS Gmunden-Stadt als Modeschöpfer und Models und gestalten bereits ihre 6. Modeschau im Stadttheater Gmunden.

Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages im Jahre 2010 mit der HLA für Mode Ebensee und den Volksschulen Gmunden-Stadt, Nikolaus Lenau und Pinsdorf wurde die Idee einer gemeinsamen Modeschau geboren, um nach außen hin ein sichtbares Zeichen zu setzen. Der pädagogische Wert einer Modeschau liegt im gemeinsamen Arbeiten, Zeichnen und Schneidern der Kleider einer gesamten Klasse, wissentlich, dass nur ein paar Schülerinnen auf der Bühne stehen werden und diese vorführen. Waren bereits die Vorbereitungsarbeiten von ausufernder Inspiration und Kreativität auf Seiten der Schüler geprägt, so steigert sich die Nervosität in den Proben und bis zum Abend der Modeschau ins Unermessliche.

Weiterlesen …

Ausstellungseröffnung "Vielfalt statt Einfalt", Mi 13.01.2016, Rathaus Gmunden

Die SchülerInnen der NMS Gmunden-Stadt, VS Gmunden-Stadt und der NMS Traundorf beschäftigen sich in ihrer fast schon traditionellen Ausstellung zu Jahresbeginn mit dem Thema Vielfalt.

Vielfalt, die uns täglich in der Natur, unter uns Menschen, in unseren Meinungen, in der Schule und im Unterricht begegnet.

Begonnen hat alles mit dem Arbeitstitel „Bunt trifft Schwarz-Weiß“. Schnell wurde klar, wie bunt unsere Welt ist und dass unsere Welt nicht in Gmunden endet!

Die kleinen Künstler brachten dabei ihre Vorstellungen zum Thema in Form von Malerei, von Übermalungen (wie wir sie auch von Arnulf Rainer kennen) von Skizzen, von Drahtmodellen (Köpfen), die zuerst gebogen, dann auf Papier gelegt, kopiert, inklusive entstehendem Schatten, und dann weiter von Schwarz-Weiß zu Bunt bearbeitet wurden.

 „Der Maler ist das Auge der Welt“, sagt Otto Dix (deutscher Zeichner und Maler der Neuen Sachlichkeit – Verismus). Genau dies versuchen die SchülerInnen der 3 Gmundner Schulen in ihren Bildern umzusetzen. Sie sind das Auge unserer Schulen, das Auge unserer Gesellschaft und auch das Auge unserer Zukunft. Die SchülerInnen führen den Betrachter von Bildern in Schwarz-Weiß zu Buntem, von Gegenständlichem zu Abstraktem, von Einfalt zur Vielfalt.

Eröffnet wurde die Ausstellung vor unglaublich vielen Gästen im Rathaus Gmunden durch den Bgm. Mag. Stefan Krapf. Ein wichtiger Beitrag zur Jugendkultur in Gmunden.

Seht euch die tollen Videos von

BTV http://www.btv.cc/system/web/video.aspx?detailonr=225309262&menuonr=222383999

Salzi.TV http://www.salzi.tv/video/Vielfalt-statt-Einfalt/12d534e8426225aaa04259ed35c33cc4

an.

Ausstellungsdauer: bis 25.03.2016, Rathaus Gmunden, während der Amtszeiten

Anmeldung Segelkurs

 

Segelkurs in der NMS Gmunden-Stadt

Ab der dritten Klasse werden an unserer Schule Wahlpflichtgegenstände geführt. Im Wahlpflichtbereich „Sport und Kultur“ wird eine Segelausbildung angeboten.

Der Segelkurs (3. und 4. Klasse) wird in Kooperation mit der Celox Sailing Academy Gmunden, sowie dem Segelclub Ebensee abgehalten. In der 4. Klasse besteht auch die Möglichkeit, die Prüfung für den „A-Schein“ abzulegen.

Der Kurs wird im Rahmen des Sportunterrichts nachmittags abgehalten, eventuell auch einmal ganztägig an einem unterrichtsfreien Tag.

Die Kosten der Ausbildung werden zum Teil von der Schule, der Stadtgemeinde Gmunden sowie einigen Sponsoren übernommen.

Der Selbstbehalt für die Eltern beträgt circa € 100,- (statt € 365,-) pro Schuljahr.

Formular für die Anmeldung

Weiterlesen …

Modeschau 2015

Gmundner Mittelschüler in den Fußstapfen großer Modedesigner

Im Rahmen der Kooperation zur Neuen Mittelschule betätigen sich die Schülerinnen und Schüler der NMS Gmunden-Stadt als Modeschöpfer und Models und gestalten bereits ihre 5. Modeschau im Stadttheater Gmunden.

Also ein kleines Jubiläum, das dann auch entsprechend inszeniert wurde. Über 90 Schülerinnen und Schüler aus der NMS Gmunden-Stadt, der HLA für Mode Ebensee, der VS Gmunden-Stadt, der VS Pinsdorf und der VS Nikolaus Lenau aus Gmunden standen auf der Bühne und präsentierten ihre eigenwilligen Ideen in Sachen Mode!

Es begann mit den Blumenmädchen der 70iger Jahre und streckte sich über Strandkleider und Strandstühlen, bis zu trendigen Umhängemänteln mit selbstbemalten Regenschirmen und äußerst stilvollen Abendkleidern. Ja sogar recycelte Försterkleidung war mit dabei – eine imposante Vielfalt.

Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages im Jahre 2010 mit der HLA für Mode Ebensee und den 3 Volkschulen wurde die Idee einer gemeinsamen Modeschau geboren, um nach außen hin ein sichtbares Zeichen zu setzen. Der pädagogische Wert einer Modeschau liegt im gemeinsamen Arbeiten, Zeichnen und Schneidern der Kleider einer gesamten Klasse, wissentlich, dass nur ein paar SchülerInnen auf der Bühne stehen werden und diese vorführen. Die SchülerInnen lernen sich einer bestimmten Choreographie unterzuordnen, Starallüren sind unerwünscht und sie lernen sich zu präsentieren.

Unglaublich die Hektik, die kurz vor der Modeschau herrschte, wirklich vergleichbar mit der Präsentation von Haute Couture in Mailand, London oder Paris. Geschickt und elegant bewegten sich die Mädchen und die Buben im Scheinwerferlicht zur Musik, wobei einige wirklich an Topmodels auf dem Laufsteg erinnerten. Aber Ziel bleibt der gemeinsame Weg, das Zusammenhalten und auch für den anderen zurückstehen, damit die gesamte Veranstaltung ein Erfolg wird. Viel verlangt von Kindern!

Ehrengäste, Eltern und Publikum verließen nach der Schau, bei der über 90 Kinder und Jugendliche ihre kreativen Vorstellungen von Mode präsentierten bzw. nach der gelungenen After-Show-Party, beeindruckt das Stadttheater Gmunden!

Bericht BTV Salzkammergut:

http://www.btv.cc/system/web/video.aspx?bezirkonr=0&detailonr=225085046&menuonr=222383999

 

Ausstellung "Medicus" 2015

Plakat "Medicus" 2015

„Medicus“ - 3 Gmunden Schulen stellen aus!

Die Schüler der NMS Gmunden-Stadt, NMS Gmunden-Traundorf und VS Gmunden-Stadt gestalten auch heuer wieder eine große Werkschau von Schülerarbeiten zum Thema "Medicus“" im Rathaus Gmunden.
Die Vernissage fand am Donnerstag, den 15.01.2015, 19:00 Uhr, im Rathaus Gmunden, statt.

Ausstellungsdauer bis 10.03.2015, während der Amtszeiten.
Heuer präsentieren 3 Gmundner Schulen Schülerarbeiten zum weiten Bereich Gesundheit. Die Schüler sind sozusagen in die Rolle des Arztes geschlüpft und haben dann ihre Gedanken zu Papier gebracht. Manchmal sehr verständlich und einfach und manchmal tiefgründig bis scherzhaft. Hervorstechend sind die „übermalten Röntgenbilder“, z. B. Köpfe, die an die bemalten Schädel im Beinhaus in Hallstatt oder an den Totenkult in Mexiko erinnern.

Das Thema Gesundheit reicht bei unseren Schülern von der Ernährung, also einer gesunden Lebensweise, bis zur Bewegung und was für sie natürlich besonders interessant war, in die Rolle eines Arztes zu schlüpfen und sich dem menschlichen Skelett, einzelnen Knochen bis hin zu Organen, zu widmen.

Eröffnet wurde die Ausstellung von Bgm. Mag. Krapf und OA Dr. med. Helmut Mittendorfer.


Sehenswert ist der Bericht auf  http://www.salzi.tv/video/Vernissage-quotMedicusquot-im-Rathaus-Gmunden/f9cbdea6c94c7d6f633b5b9c6d154dd5